Finanzkrise Dormagen Lierenfeld

Kommentar & Meinung:
„Der Verlust dieses Produkts (Zinsswap) kann unbegrenzt sein!“
Das steht im Infoblatt der Commerzbank AG Stand: 14.04.2023, 20:21 Uhr! Und da steht noch viel mehr. Hier die Risikohinweise:
blank
„Dieser Risikoindikator beruht auf der Annahme, dass Sie das Produkt 10 Jahre halten.
Eine vorzeitige Auflösung ist unter Umständen nicht möglich. Bei einer vorzeitigen Auflösung entstehen Ihnen möglicherweise erhebliche zusätzliche Kosten.

Der Gesamtrisikoindikator hilft Ihnen, das mit diesem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten einzuschätzen. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weiseentwickeln oder wir nicht in der Lage sind, Sie auszubezahlen.

Wir haben dieses Produkt auf einer Skala von 1 bis 7 in die Risikoklasse 7 eingestuft, wobei 7 der höchsten Risikoklasse entspricht. Ihre Zahlung kann die der Commerzbank AG übersteigen und Sie haben einen finanziellen Nachteil. Je stärker der Referenzzinssatz schwankt, desto höher ist Ihr Risiko. Im schlimmsten Fall leisten Sie in jeder Periode höhere Zahlungen.

Der Verlust dieses Produkts kann unbegrenzt sein. Unter Umständen kann es sein, dass Sie Zahlungen leisten müssen, um Verluste auszugleichen. Insgesamt könnten Sie erhebliche Verluste erleiden.

Dieses Produkt beinhaltet keinen Schutz vor künftigen Marktentwicklungen, sodass Sie erhebliche Verluste erleiden könnten.

Der Szenarioanalyse liegt ein beispielhaftes Geschäft mit einem fiktiven Nominalbetrag von EUR 10.000,- einer Laufzeit von 10 Jahren und dem Referenzzinssatz 3-Monats Euribor zugrunde.“

Wir in Dormagen halten Zinsswaps mit einem Nominalbetrag von knapp 221.000.000,- €! Das ist das ca. 22.000fache der in dem Infoblatt beispielhaft dargestellten Performance!!!

Herr Bürgermeister Lierenfeld, haben sie die von Ihnen gewählten Berater der Magral AG Financial Brokers über diese Risiken sachgerecht aufgeklärt? Und wenn ja, was hat sie geritten, das dann zu machen???

Hier handelt es sich um einen ganz einfachen Zinsswap (Payer Swap), das sind genau solche Swaps in die sie uns hier gestürzt haben, mit einer Laufzeit bis 2051!!! Da kann noch viel passieren! Neu Bankenkrise wie erst kürzlich fast bei der Credit Swiss, China krallt sich Taiwan, oder unabsehbare Schäden durch den Klimawandel etc…!!! Da können die Zinsen schon mal heftigst volatil werden!

Ich finde hier tatsächlich keine passende Worte für das was sie getan haben, außer beleidigende! Ich bin nämlich stinke sauer darüber was sie mit den Steuergeldern der Dormagener Bürger machen und werde so lange ihren Rücktritt fordern, bis sie es endlich tun!!!